Hi, ich bin Christin.

Schauspielerin. Fotografin. Mentalcoach. Texterin und noch vieles mehr…

Ich sitze gerade im Wohnzimmer am Tisch.

 

Vor mir mein MacBook Pro.

Diesen Text schreibe ich allerdings zunächst handschriftlich auf ein weißes Blatt Papier. Daneben viele andere Blätter mit Notizen.

Auf dem Tisch steht ein Matcha-Reismilch-Latte und eine Glasflasche mit stillem Wasser, regional.

Außerdem ein süßer Wiesenblumenstrauß aus dem Garten meiner Freundin und Band drei von Neale Donald Walschs „Gespräche mit Gott“.

Links aus dem blau-grauen Glas-Metallschrank lachen mich zwei LPs an – Martin Kohlstedt GHC STRÖME und Asgeir AFTERGLOW.

Darunter Vasen und mehrere Bücher – William Shakespeares „Sämtliche Werke“ steht ganz vorn in der Reihe.

Auf dem Schrank eine Monstera, die sich wunderschön ausbreitet und darüber ein kleiner Papier-Vogel an einem Faden frei hängend. Mein kleiner Dschungel.

Über mir eine Lampe aus schwarzem Metall.

An der Wand vor mir hängt ein selbstgemaltes Porträt meines Urgroßvaters Hermann von meiner verstorbenen Tante Uschi. Ein rotes, getrocknetes Herbstblatt in einem Glas-Metallrahmen. Ein Poster von einem Martin Kohlstedt Konzert in sehr coolem Neon-Orange, darunter ein Print von Frida Kahlo.

Über der Tür hängt eine Keramik Möwe vom Wochenmarkt aus Stralsund.

Im Zeitungsständer an der Wand sind eine „brand eins“, eine „Leipziger Volkszeitung“, der „fluter“ und die „ca:stmag“.

Darüber ein Bild vom letzten Leipziger Weihnachtsmarkt, eine aus Pappe geklebte afrikanisch aussehende Maske. Daneben ein Wandkerzenhalter aus dem Designwe.love Store in Weimar.

In meinem Rücken fühle ich den starren Blick meines Vierbeiners Robby, denn es ist gleich Raubtierfütterung.

Ich höre die Vögel zwitschern, denn auf der Loggia sind die Fenster, wie fast immer, geöffnet und der Wind lässt die Blätter rauschen.

Auf der Bank neben mir ein Holztablett mit integriertem Kissen. Das lege ich mir gern auf die Oberschenkel und arbeite im Bett an meinem Mac oder schreibe in mein Notizbuch.

Ich trage bequeme Kleidung und Haflinger Hausschuhe. Ich ziehe meinen Hoodie über, heute ist es ein wenig frisch.

Bin ich froh, dass ich froh bin!

Opa Herbert Möller

In meiner Beschreibung könnt ihr lesen, wer ich bin, was mich ausmacht und welche Werte mir wichtig sind. Sollte euch ein Lächeln über die Lippen gekommen sein oder ihr euch an der ein oder anderen Stelle sowas denken wie, „ach, wie cool“

… dann lasst uns kennenlernen und zusammen arbeiten.

Wir haben alle unzählige Talente. Meine möchte ich der Welt nicht vorenthalten.

 

Bis ganz bald.

 

Christin

Hier könnte ein Text stehen, der darauf hindeutet, dass jetzt ein Video folgt zum Thema „About“… das erklärt sich allerdings von allein, was den Text überflüssig macht….

Na? Was sagst du dazu?

Schreib mir, frag mich, sag mir was… I am totally ear!


Datenschutzerklärung (Link)*

* Pflichtfeld